Jetzt anmelden für: oder

Support

Wir freuen uns auf Ihren Anruf
oder Ihre Mail.

Six Offene Systeme GmbH Am Wallgraben 99
D-70565 Stuttgart
+49 (0)711-99 091 0
Six Offene Systeme Wallstraße 15
D-10179 Berlin
+49 (0)30-530 00 99 10
Six Offene Systeme Hanauer Landstraße 198
D-60314 Frankfurt am Main
+49 (0)69-90 753 953
Kontakt

Für mehr Komfort beim Korrigieren

Freigabe mit Status

SixOMC bietet Ihnen ab sofort die Möglichkeit, Korrekturzyklen mit einem Status abzuschließen. Bei Durchsicht abschließen wählt der Korrektor den gewünschten Status, woraufhin eine automatisierte E-Mail mit genau dieser Information an den Korrektor sowie den für die Umsetzung zuständigen Kollegen verschickt wird. Folgende Status für Durchsicht abschließen stehen Ihnen zur Verfügung:

  • Wiedervorlage nach Korrektur: Es muss so viel oder so wichtiges geändert werden, dass der Korrektor die Änderung prüfen möchte. Dies ist unabhängig davon, welche Rolle ein Korrektor hat.
  • Freigabe erteilt: Korrektoren aus Fachabteilungen können damit ausdrücken, dass ihr eigener Bereich freigegeben ist und sie an weiteren Korrekturzyklen nicht mehr beteiligt sein möchten.
  • Nach Korrektur Gut-zum-Druck: Nach Änderung der (wenigen) Korrekturen kann das Dokument direkt gedruckt werden.
  • Gut-zum-Druck: Das Dokument ist wie gesehen freigegeben zur Veröffentlichung.

Weitere Verbesserungen für Korrekturläufe

  • Passend zu Ihren Workflows kann jetzt der Verantwortliche für den Korrekturprozess (Marketing, Produktmanagement, ...) den Korrekturlauf starten und Korrektoren sowie den  Grafiker einladen. So muss niemand zwei Rollen parallel einnehmen.
  • Button turn left  button turn right  Drehen von Korrekturvorschauen zur besseren Handhabung von Dokumenten mit Text in unterschiedlichen Ausrichtungen, wie z.B. Verpackungen oder Etiketten.
  • gerade linie icon  Das neue Korrekturzeichen "Gerade Linie" ersetzt die horizontalen und vertikalen Streichbalken. So können Sie gerade Streichbalken in beliebige Richtungen ziehen – besonders praktisch bei Verpackungen und gedrehten Vorschauen.
  • Und weitere Details zur Optimierung der Usability, z.B. zeigt die Liste der gesendeten/empfangenen Korrekturläufe abgeschlossene Korrekturläufe nur bei Bedarf und sorgt so für mehr Übersicht; zusätzlich wurden Detailinformationen wie z.B. die Anzahl der Korrekturen zur Verschlankung aus der Liste entfernt und stehen künftig in der Detailansicht zur Verfügung.

Schneller und effizienter im (Arbeits-)Alltag

Batchsuche und erweitertes Multiedit für schnellere Ergebnisse

Ihr Kunde liefert Ihnen eine Liste von Objekten, die Sie bearbeiten sollen – Die Batchsuche ermöglicht Ihnen jetzt auch im WebCenter die Suche nach Dateiname und Titel für eine Liste von Suchbegriffen. Funktional und übersichtlich:

  • Suchen Sie wahlweise nach kompletten Feldinhalten oder nach Teilen davon (z.B. um alle Abbildungen desselben Artikels in verschiedenen Dateiformaten zu finden).
  • Optional werden die Sucheinstellungen im Akkordeon Objektsuche (z.B. Bibliothek, Farbmarkierung) bei der Batchsuche beachtet.

Weiterhin profitieren Sie von einem erweiterten Funktionsumfang des Multiedit-Dialogs:

  • Ab sofort können Sie einzelne Einträge in Schlagwortfelder oder Multiselektlisten zu den bestehenden Einträgen der Objekte gezielt hinzufügen oder entfernen, ohne dass die anderen Einträge im Feld beeinträchtigt werden. So sind mit wenigen Klicks z.B. eine zeitlich begrenzte Aktion betreffende Einträge entfernt oder ergänzt, während die unterschiedlichen anderen Informationen im Feld erhalten bleiben.
  • Das Anhängen von Texten an den Inhalt von Langtextfelder und dem Stichwörter-Feld ist mit SixOMC durch Auswahl des Radio Buttons Anfügen bequem möglich..
  • Durch Anwählen des Radio Buttons Leeren können Sie jetzt die Inhalte der Felder komfortabel entfernen
  • Felder, die für mindestens ein Objekt in der Selektion befüllt sind, werden jetzt gekennzeichnet, damit Sie nicht versehentliche existierende Inhalte überschreiben.

Solr Suche für umfassende Suchergebnisse

Über den Suchschlitz im Kopfbereich des WebCenter können Sie Objekte bequem über alle Textfelder und beliebige Container suchen – noch nie haben Sie mit so wenigen Detailinformationen so viele Objekte gefunden. Die integrierte solr Suche sorgt für eine effiziente Suchabwicklung.

Passgenaue Suche für Spezialisten

Eine Reihe neuer Suchfelder unterstützt Sie optimal bei der detaillierten Suche:

  • Mithilfe neuer Suchfelder können Sie die Bildersuche eingrenzen auf eine bestimmte Breite, Höhe und Seitenformat.
  • Weiterhin können Sie Ihre Suche ab sofort auf Assets in einer Asset-Gruppe (z.B. Bilder, Layout-Dokumente) und sogar auf einzelne Asset-Typen (z.B. TIFF, PSD) beschränken.

Weitere Vereinfachungen für Ihr tägliches Arbeiten

  • Upload hierher auf eine Kategorie
  • Direkter Download einzelner Dateien ohne Zip-File
  • Darstellen von (kleinen) PDFs direkt im Browser
  • Nach Abschluss von Bearbeitungs- und Auswahlprozessen liegt das fertige, freigegebene Asset im entsprechenden Auftrag in der Factory. Im nächsten Schritt soll es in eine Bibliothek übernommen werden. SixOMC ermöglicht es Ihnen, den gesamten Inhalt einer Auftragsgruppe mit nur einer Aktion in eine Bibliothek zu überführen.
  • Nie wieder versehentlich die Session beenden: Solange Sie sich nicht vom WebCenter abmelden, ist der Back-Button des Browsers deaktiviert.

Erweiterte Einrichtungsfunktionen für Administratoren

Workspaces mit relativen Filtern einrichten

Mit SixOMC 9.8.5 konfigurieren Sie innerhalb kurzer Zeit Workspaces, mit welchen der jeweilige Benutzer Zugriff auf die von ihm selbst importierten Objekte hat. Durch das relative Filterkriterium $currentUser für das Feld Erfasst von können Sie mithilfe eines Workspaces beliebig viele Benutzer bedienen.

Sicherheit geht vor

Richten Sie SixOMC so ein, wie es für Sie am besten passt – auch die Password Policy bestimmen Sie. SixOMC bietet Ihnen hierbei folgende Möglichkeiten:

  • Schutz vor Brute-Force-Attacken: Sperre für x Minuten nach Y Fehlversuchen
  • Schutz vor leicht zu erratenden Passwörtern: Definieren Sie eine minimale Komplexität und Länge des Passwortes
  • Schutz vor entwerteten Passwörtern durch Wiederverwendung auf mehreren Sites: Passwort muss alle x Tage geändert werden

Profitieren Sie jetzt auch von der Unterstützung von secure LDAP (LDAPs).

Weitere Highlights

  • Passen Sie bei Bedarf die Zuordnung von Asset-Typen zu Asset-Gruppen an die Erfordernisse und Gewohnheiten Ihrer Benutzer an.
  • Noch mehr Übersicht durch zusätzliche Vorschaubilder für Samsung SRW, Leica RWL, Nikon NRW, PhaseOne IIQ, Hasselblad FFF-Raw.
  • Der Action Server unterstützt jetzt Aktionen für das Erstellen und Löschen von Bibliotheksobjekten.
  • Transit: Benutzerdefinierte Steuerdatei liefert optional Objektzustand, Farbcode, Bewertung sowie die aus dem XMP-Header ausgelesenen Copyright- und Erstellungsangaben.

Alle Funktionen im Überblick

Sie möchten SixOMC 9.8.5 und die neuen Funktionen besser kennenlernen?

Dann vereinbaren Sie eine individuelle, unverbindliche Demo – wir freuen uns auf Ihre Anfrage!